Die Prozesskostenhilfe soll Bürgern mit geringem Einkommen die Möglichkeit eröffnen, ein gerichtliches Verfahren mit Hilfe eines Rechtsanwaltes zu führen.

Einen Antrag auf Bewilligung von Prozesskostenhilfe stellen wir im Namen unserer Mandanten immer dann, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen (Bedürftigkeit und Erfolgsaussicht) vorliegen.

Bitte beachten Sie, dass wir dazu alle relevanten persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse dem Gericht mitteilen müssen; selbstverständlich gibt es dafür ein Formular.

In Familiensachen nennt sich die Prozesskostenhilfe übrigens Verfahrenskostenhilfe.